Let’s get startet

Nachdem ich dann doch über ein “Wartelisten-Nachrückerplatz” endlich ins Flugzeug gekommen bin, stellte sich raus, dass es gar nicht voll belegt und ausgebucht war. Gut die Hälfte aller Plätze war noch frei, und das trotz weiterer “Nachrücker”.

Als ich dann endlich in Lampedusa angekommen war hat mich das ganze Team abgeholt und wir sind zusammen noch Essen gegangen und haben den nächsten Tag besprochen. Nach dem Essen hat die Monika (Cutterin vom anderen Schnittteam hier) meinen Schnittplatz aufgebaut. Fand ich total klasse, weil sie schon einen langen Tag hinter sich hatte.

Jetzt sitze ich hier allein im Hotelzimmer und lade die bereits gedrehten Discs in den Avid. Settings muss ich zwar auch noch basteln, aber das denke ich mach ich morgen nach dem Frühstück.

20131006-014242.jpg

Zweiter Part: Na ja

Ich häng jetzt in Palermo fest. Angeblich sind alle Flüge ausgebucht, der nächste freie Flug wäre am 13.10. Toll, nur muss ich da schon lange wieder in Mainz sein und nicht erst in Lampedusa ankommen.

Rückflug von Lampedusa soll ich gleich heute Abend in Lampedusa buchen (falls ich dahin komme), ansonsten kommt man nämlich auch nicht mehr weg.

Jetzt steh ich auf der Nachrückerliste für einen Flug heute Abend. Ob ich da aber reinkomme kann mir keiner versprechen. Mal sehen wann und ob ich noch zu meinem Schnitt komme.

BR

Neues Spiel, neues Glück. Seit Anfang August habe ich zusätzlich zum ZDF endlich einen weiteren Arbeitgeber gefunden. Das Arbeiten macht Spaß, die Einarbeitung war – dank der Entlassung von Herrn Mollath – zwar etwas kurz, aber ausreichend und dadurch auch gleich spannend.

Jetzt bin ich mal gespannt, was noch alles so für interessante, spannende Schnitte auf mich zu kommen.

Boris

Die Boris Schulung in Nürnberg war wirklich cool. Wir haben die Arbeitsweise von den Effekten kennengelernt und jetzt kanns ans Basteln gehen ! Ich freu mich schon darauf die ganzen Basteltipps anzuwenden und viele neue Effekte auszuprobieren – klar nur da wos Sinn macht und passt.

Auto 2.0

Heute war ich bei der Arbeit und hab mir schon Gedanken gemacht wie ich am Besten nach Nürnberg zur Schulung komme. Mit dem Auto war die Lösung, aber kaum fahr ich nach der Arbeit aus dem ZDF raus stirbt mir mein kleiner Twingo plötzlich weg. Mitten unter der Fahrt. Ich also sofort Warnblinker an, Handbremse rein, ausgestiegen Warmdreieck (das erste Mal) aufgebaut.

Nach ner guten halben Stunde kam dann auch der ADAC Mann und hat gemeint, dass meine Lichtmaschine kaputt ist. 🙁 Auto also zur nächsten Werkstatt abgeschleppt und als ich zu Hause war gleich als erstes das Zugticket zur Schulung gekauft. Damit ich da dann auch pünktlich hinkomme.

Schulung im Juni

Ende Juni werde ich zusammen mit drei Kollegen nach Nürnberg zur ARD-ZDF medienakademie fahren und bekomme eine Schulung. Das Thema: Boris Effekte und Saphire der Reiseantrag ist schon gestellt, die Unterkunft geregelt. Jetzt bin ich mal gespannt wie das Ganze so laufen wird und was wir alles lernen werden. 😉

Ich werde euch auf jeden Fall auf dem Laufenden halten.

Good Bye

Da Beiträge aus der ZDF mediathek nach einer bestimmten Zeit wieder aus dem System genommen / gelöscht werden, habe ich heute mal meine Link-Sammlung wieder aktualisiert und die alten Beiträge, die nicht mehr in der mediathek liegen gelöscht.

Also Good Bye liebe Beiträge

Probewanderung

Unsere Probewanderung vor dem Jakobsweg war ne wirklich gute Idee. Der Rucksack den ich hatte war so unbequem, dass ich mir einen neuen gekauft habe. Es gab auch noch viele nützliche Tipps, um noch ein bisschen fiter zu werden.

Auf jeden Fall hat die Wanderung Spaß gemacht und war (trotz der Anstrengung) ziemlich schön ;D Jetzt kann die Wanderung kommen, mal sehen wie die so wird 😉

Fotografin: Lisbeth Falk

Probewanderung

Long walk

Seit diesem Jahr laufen bei mir die Planungen für den Jakobsweg, den ich zusammen mit ein paar Freundinnen dieses Jahr gehen möchte. Eine Herausforderung, die erstmals letztes Jahr als Idee entstanden ist. Wie lange werden wir (alle arbeitstätig und keine Spitzen–, sondern eher Hobbysportler) wohl durchhalten ? Als Ziel bzw. als Zeitspanne haben wir uns zwei Wochen gesetzt, ein direktes Ziel haben wir nicht.

Inzwischen sind die Vorbereitungen schon ziemlich konkret, wie viele Sachen nehmen wir mit ? Wo kann man am besten Gewicht sparen, um nachher nicht eine Tonne mitzuschleppen ?

Ich bin auf jeden Fall gespannt wie es so laufen wird und auch was wir alles auf dem Weg so erleben werden.